Über uns

Die Begegnung mit dem Tod oder die Gedanken an seine eigene Bestattung lassen niemanden unberührt.

Beim Abschied von einem lieben Menschen, beim Verlust eines Angehörigen oder Freundes brechen Fragen auf, die im Alltag oft verdrängt werden, dazu kommt der Schmerz, der lähmt und oft hilflos macht.

Nicht Verdrängen ist jetzt gefragt, sondern die Entscheidung für ein Bestattungsinstitut, das Ihnen hilft, die entstandene Hilflosigkeit und Trauer erträglicher zu gestalten.

Familie Schneck
Benita, Florian, Hans-Jürgen und Elke

Der Bestattungsdienst Schneck hat es sich zur Aufgabe gemacht Ihnen bei jedem Trauerfall und der Bestattungsvorsorge mit fachkompetenten Beratungen und Dienstleistungen zur Seite zu stehen.

Bei einem Sterbefall sind wir jederzeit für Sie erreichbar.

Der familiengeführte Bestattungsdienst Schneck ist bereits in zweiter Generation tätig und blickt auf eine über 50 jährige Firmentradition zurück. Auch die dritte Generation ist bereits in das Alltagsgeschäft eingebunden.

Hans-Jürgen Schneck

Bestatter seit über 35 Jahren

staatl. geprüfter Wirtschafter

Gärtnermeister

staatl. geprüfter Fachagrarwirt

Mitglied der Feuerwehr Köngen seit über 40 Jahren

Gründungsmitglied First Responder Köngen

Elke Schneck

Bestatterin seit über 20 Jahren

Ausgebildete Trauerrednerin

Über 10 Jahre Aktives Mitglied der First Responder Köngen

Florian Schneck

Gärtnermeister

Ausgebildeter Trauerredner

Mitglied der Feuerwehr Köngen

Betreuer der Jugendfeuerwehr Köngen

Mitglied der First Responder Köngen

Benita Schmidetter

Betriebswirtin

Wirtschaftsfachwirtin

Mitglied der Feuerwehr Köngen

Betreuerin der Kinderfeuerwehr Köngen

Filou

Trauerbegleiter

Unsere große Leistungsfähigkeit begründet sich durch unsere jahrzehntelange Erfahrung, unsere fachkundigen Mitarbeiter sowie stetige Aus- & Weiterbildungen.

Wir verfügen über pietätvoll eingerichtete Besprechungs- und Ausstellungsräume, ein Büro mit modernster Drucktechnik, ein würdevolles Bestattungsfahrzeug sowie Maschinen für die Friedhofstechnik.

Ich glaube,
dass wenn der Tod unsere Augen schließt,
wir in einem Lichte stehen,
von welchem unser
Sonnenlicht nur Schatten ist.

Arthur Schoppenhauer